Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

  • Vorbereitungsphase:
    • Gluon starten
    • Auf Gluon Broker auf domaenexx-A.servers.tld setzen: uci set ....; /etc/init.d/tunneldigger restart (ohne commit)
    • Netzwerk des Test-Debians an dieses Gluon hängen (Code dafür kann Matthias Walther bereitstellen, gibt es schon fertig)
    • Vorschlag: Test-Debian über ein zweites Interface (eth1) mit lokaler, genatteter IP über SSH  ansprechen. (Ich hatte das mal über seriell probiert, das ist ein ziemlicher Krampf, weil es keine Rückgabewerte gibt und man nicht weiß, wann ein Testskript durchgelaufen ist.)
    • Auf Test-Debian ifdown eth0; ifup eth0
    • Prüfen ob Gluon auf seiner IPV6 vom Debian pingbar ist, prüfen ob Gateway pingbar ist, falls nicht bis zu fünf Minuten warten, manchmal dauert die Tunneleinwahl so lange
  • Testphase-A:
    • ping 8.8.8.8 und zwei drei weitere IPV4s
    • ping auf zwei drei IPV6-Adressen
    • DNS-Test
      • Prüfen ob ein V4-DNS-Server gesetzt ist
      • Prüfen ob ein V6-DNS-Server gesetzt ist
      • Jeden einzelnen anfragen und ein paar Testabfragen machen
        • sowohl knoten.ffms
        • als auch externe wie heise.de, google.de
    • Vom Testdebian: Externe IPV4 prüfen und mit zu erwartender vergleichen, Abweichungen still protokollieren
    • Traceroute zu 8.8.8.8 durchführen und speichern
    • Traceroute zu fester IPV6 durchführen und speichern
  • Testphase-B: Gluon auf domaeneXX-B.servers.tld umstellen und Tests analog Testphase-A wiederholen
  • Nächste Domäne testen

...