Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

  1. Mit dem Browser der Wahl die Seite http://192.168.0.1/ aufrufen. Die Anmeldedaten sind in der Regel Username: admin Passwort: admin oder stehen (wie bei der vorherigen Abbildung) hinten auf dem Router, ebenso die Adresse unter der dein Router erreichbar ist wenn die Adresse http://192.168.0.1/ nicht funktionieren sollte.
  2. In der linken Leiste ‘System Tools’ auswählen:
  3. Auf ‘Firmware-Upgrade’ klicken, dann auf ‘Datei auswählen’ und die heruntergeladene .bin-Datei auswählen:
     
  4. Im Folgenden sollte der Router die Installation durchführen und mehrmals automatisch neustarten. Hat alles geklappt, gibt die Seite eine entsprechende Meldung aus.

...

Name

Der Name kann gewählt werden wie es beliebt, er taucht später auf der Knotenkarte auf.

Firmware automatisch aktualisieren

Meist möchte man sich nicht jedes Mal selbst um die notwendigen Updates kümmern, und daher sollte man den Haken hier gesetzt lassen! Der Router aktualisiert sich dann selbst über das Freifunknetz mit Sicherheitsaktualisierungen, etc. In den Experten-Einstellungen kann man auch den Branch ändern. Die voreingestellte Wahl “stable” ist hier empfehlenswert.

Bei den Optionen “beta” und “experimental” kann es zu Problemen kommen, da die Software häufig noch nicht getestet wurde.

Mesh-VPN aktivieren

Mit dieser Option baut der Freifunk-Router eine VPN-Verbindung zum Freifunk Gateway auf. Außerdem können so Knoten ohne Mesh-VPN und Clienten durch das Freifunk-Netz ins Internet gelangen. Wenn man nicht die ganze Bandbreite seiner Leitung zur Verfügung stellen will kann man hier einstellen welche Kapazität der Freifunk-Router nutzen darf.

Knoten auf der Karte anzeigen

Ein grafisches Schmanckerl. Wenn man seinen Router auf der geographischen Karte anzeigt, erleichtert das die Verbreitung von Freifunk-Routern nachzuvollziehen. Das erlaubt es auch sich mit anderen Freifunkern abzusprechen damit die Router nach Möglichkeit meshen können. Wer darauf keinen Wert legt, kann dies deaktivieren. Hinweis: Der oben gewählte Knotenname wird auf der Karte angezeigt. Wenn man seinen Knoten anzeigen lassen will, braucht man die Geokoordinaten des Standort, diese lassen sich Beispielsweise über Google Maps leicht abfragen in dem man an der passenden Stelle auf “Was ist hier?” klickt, dort werden die Koordinaten angezeigt.

Kontakt

Hier kann man z.B. eine Mailadresse/Webadresse angeben damit wir und andere Freifunker euch kontaktieren können. Beliebt ist hier auch ein Nickname aus unserem Forum. Es bietet sich durchaus an das auch zu tun, wenn es irgendwo hakt ist es sinnvoll eine Kontaktmöglichkeit zu haben und es hilft auch beim vernetzen. Beachtet aber, dass die Adresse öffentlich einsehbar ist.

Expertenoptionen

Wer einen SSH-Zugang zu seinem Router haben möchte, muss zuerst rechts oben auf den Expertenmodus schalten. Dort kann man dann seinen SSH-Key oder einfach ein Passwort hinterlegen, mit dem man dann über SSH auf den Router zugreifen kann. Die Variante mit dem SSH-Key ist deutlich sicherer!

Warning

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass bei neueren Ubiquiti-Geräten die Resetknöpfe nicht richtig funktionieren. Wenn kein SSH-Zugang durch Hinterlegen eines SSH-Schlüssels oder Vergeben eines Passwortes konfiguriert wird, müsste dann ggfs. das Gerät geöffnet werden, wenn ein Problem mit der Firmware vorliegt. Daher empfehlen wir insbesondere bei der AC-Mesh den SSH-Zugang zu konfigurieren.



Wenn der Einrichtungs-Wizard entsprechend ausgefüllt wurde, wird die Einrichtung durch einen Klick auf den Button Speichern & Neustarten abgeschlossen.
{{ :nodes:flash:speichern_neustarten.png?210 |}}

...