Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

You are viewing an old version of this page. View the current version.

Compare with Current View Page History

« Previous Version 7 Current »

Teilnehmer: 8 Freifunker

Ort: Online

Inhalt

Tagesordnungspunkte:

TOP 1: Projekte

TOP 2: Anmietung

  • Christian Ulitzny erzählt über eine mögliche Anmietung in einem ehmalig mit Freifunk ausgestattetem Büro.
  • Location direkt am Bahnhof
    • Parkmöglichkeiten wären schwierig
  • Finanzielles Risiko ist hoch
  • Zweck: Räumlichkeiten für Projektlager und Plenum
  • Nachteile überwiegen den Vorteilen

TOP 3: Stand 841er Aufrüstung

  • Es wären noch ein paar Router zu fläschen, wozu Marius aber derzeit keine Zeit hat
  • Einfach so versenden

TOP 4: Stand Server

  • Server für Frankfurt werden am 06.02. abgeholt, Treffen in Gescher am P+R Parkplatz
  • Alter Server wird auf dem Rückweg bei Marius deponiert
  • Aus altem wird eine Netzwerkkarte ausgebaut und soll in Goldelse eingebaut werden
  • https://trello.com/c/ggDMNz2r/15-antrag-server


TOP 5: Gemeinnützigkeit

  • Interessenten für eine TaskForce:  Sebastian Danek (Kassenwart), Christian Weiss (Kassenwart-Azubi), Robin Weiligmann
  • Aufstellung der Fragen und Themen:
    • Frage: wäre eine Fördermitgliedschaft nach unserer Satzung für die Fördermitglieder als Spende absetzbar
    • Steuerberatung suchen
    • Spritgeldabrechnung 30 / 32 Cent Umlaufkilometer
    • Erstattung Döner für Ehrenamtliche
    • Müssten wir bei unseren Tätigkeiten noch die Satzung ändern:
      • Standorte aufbauen
      • Server kaufen und betreiben
      • Hardware verschenken oder dauerhaft halten? Saubere Klärung
    • Verwaltung von Geldern für andere Gruppen
    • Angestellte für Verwaltung des Vereins (Buchführung, Projektmanagement)
    • Inventur? Abschreibung?
    • Router verkaufen? Wäre den Vereinsziel zuträglich, um mehr Freifunk-Router zu haben (Sticker auf dem Router == Merchandising?)
      • Selbstkostenpreis
      • Gewinn möglich?
      • Aufwandsbeteiligungen
      • Umlagen
    • Rechnungen schreiben würde wegfallen, Bestätigung einholen (was ist im Rahmen der erlaubten wirtschaftlichn Tätigkeit zulässig?)
  • Bestandsaufnahme der Vor- und Nachteile:
    • Vorteile:
      • leichte Spenden/Zuwendungen einwerben (Es gibt Spender, die Spenden für die legale "Steueroptimierung" nutzen)
      • keine Beschränkung im Umsatz
      • smile.amazon.de: FFI könnte dann dort ausgewählt werden (Spenden per Amazon-Einkauf, ohne Mehrkosten für den Käufer)
      • Spenden-Projekte per betterplaces.org möglich
    • Nachteile:
      • eventuell mehr Aufwand in der Buchhaltung
      • Könnten keine Rechnungen mehr schreiben, die Fördermitglieder, die per Rechnung zahlen, müssten umgestellt werden, ggfs. vorab klären
  • No labels