Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Zeitaufwand: 5 Minuten

Inhaltsverzeichnis

Motivation:

Je nachdem, von welcher Seite ich mich zuhause nähere, bucht sich mein Phone entweder in das eigene Wlan (verschlüsselt) oder in das Freifunk ein.

Da ich an bestimmte Daten aber nur über das eigene Wlan komme, möchte ich sicherstellen, dass sich das Phone zuhause definitiv nicht in das Freifunk einwählt.

=> Freifunk-Wlan im Phone zu ignorieren (bannen) ist nicht sinnvoll.

=> Der eigene Freifunk-Router sollte dem Phone den Zugang verweigern.

Lösungsweg:

Um dem eigenen Phone den Zugang zum heimischen Router zu verweigern, sperre ich am eigenen Freifunk-Router die MAC des eigenen Phones aus.

Vorgehen:

Über ssh sich auf dem eigenen Freifunkrouter anmelden.

ssh -i <rsa_id> root@<ip6-Adresse des eigenen routers>

Über

cat /etc/config/wireless

kann man den Eintrag für die Wlan-Einträge ersehen.

Im Abschnitt

config wifi-iface 'client_radio0'
    option ifname 'client0'
    option network 'client'
    option disabled '0'
    option device 'radio0'
    option mode 'ap'
    option macaddr 'a6:75:f8:80:61:20'
    option ssid 'Freifunk'


die beiden Zeilen

        option macfilter 'deny'
        option maclist 'xx:xx:xx:xx:xx:xx yy:yy:yy:yy:yy:yy'

eintragen.

Dabei ist 'xx:xx:xx:xx:xx:xx' und 'yy:yy:yy:yy:yy:yy' die Wlan-MAC-Adresse des eigenen Phones und Laptops.

Dafür verwende "vi", da nano leider nicht auf den Routern installiert ist.

Die Änderung ist ggfs. nicht update-fähig. Daher ist der Vorgang nach einem Update zu überprüfen.

Nach einem reboot greifen die Änderungen.


  • No labels