You are viewing an old version of this page. View the current version.

Compare with Current View Page History

Version 1 Next »

Bei größeren Installationen kann es sinnvoll sein mit VLans zu arbeiten.

Die folgenden Schritte funktionieren sowohl bei physikalischen, als auch bei virtuellen Freifunk-Knoten.

Vorbereitung

Die Konsole muss aufgerufen werden. Dazu wird entweder ein direkter (Monitor/Tastatur), serieller oder SSH-Zugang benötigt.

Szenario eine Netzwerkkarte


Szenario zwei Netzwerkkarten


  • eth0 ist die Karte für das Client-Netz und das Meshnetz. Beide erhalten ein eigenes VLan. (Untagged wird kein Netz ausgegeben)
  • eth1 ist die Karte für das WAN. Hier holt sich der Knoten per DHCP eine Adresse


  • No labels