Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata



Anfang der Versammlung: Samstag, 23.10.2016 um 13:00 Uhr


Anwensende: Kevin Chiang, Christian Elberfeld, Michael Suelmann, Ingomar Otter, Sebastian Danek, Matthias Peter Walther, Klaus Skoczko


Schrift- und Versammlungsführer festlegen


  • Einstimmig mit einer Enthaltung wird Sebastian Danek zum Schriftführer der Versammlung gewählt
  • Einstimmig wird Ingomar Otter zum Versammlungsführer gewählt


Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung zur Mitgliederversammlung


Ingomar Otter stellt die Ordnungsmäßigkeit der Einladung fest, begrüßt die Teilnehmer und erläutert die Tagesordnung. Mit besonderer Gewichtung wird der Punkt "Gemeinnützigkeit nicht anstreben" gesehen. Die Diskussionen werden vorgezogen.


Geschäftsbericht des Vorstandes


Der Vorstand berichtet, dass die laufenden FFI-Projekte größtenteils zeitlich verlängert wurden und noch kein Projekt zu 100% abgeschlossen werden konnte. Zwar hat der FFI inzwischen mehrere Fördermitglieder und mit dem Land einige Projekte gestart, hat jedoch außerhalb dieser Punkte leider wenig Präsenz in der Öffentlichkeit. Die angefangenen Gespräche mit der Stadt Münster (Thema schriftliche Haftungserklärung) haben sich "verlaufen" und sollen wieder aufgenommen werden.


Rechenschaftsbericht des Kassenwartes


Kevin Chiang berichtet, dass das erste halbe Jahr wenig Finanzbewegung stattgefunden hat. Besonders in den letzten Monaten sind neben dem Projekt mit dem Land NRW weitere Zuwendungen eingegangen. Weitere Zahlen und Details können dem Anhang entnommen werden.


Unser Vorschlag 20% von Community-Projekt-Kosten für den FFI zur Verfügung zu stellen wurde oft angenommen und umgesetzt.


Der Verein hat am Tag der Versammlung einen Kontostand von 8.732 Euro. Diese Summe beinhaltet auch Posten anderer Communities. Die genaue Höhe der liquiden Mittel kann dem Anhang entnommen werden.


Die Traffic-Kosten haben sich dank der Lastverteilung des Admin-Teams in den letzten Monaten stetig verringert.


Durch Mitgliedschaften erhält der FFI zur Zeit 1.300,00 Euro pro Jahr.


Prüfungsbericht der Kassenprüfer


Klaus berichtet, dass die Kasse am 12.10.16 stichprobenartig bei Kevin geprüft wurde. Die Kasse ist sauber geführt, Einnahmen und Ausgaben sind lückenlos nachvollziehbar.


Klaus beantragt die Entlastung des Vorstandes.


Aussprache über die Berichte


Klaus schlägt vor, dass in Zukunft gewünschte Auswertungen der Finanzlage im Vorfeld der Versammlung an den Kassenwart gemeldet werden. Die Teilnehmer stimmen dem Vorschlag zu.


Matthias schlägt vor bei der Verwaltung von "Fremdmitteln" von Communities die 20%-FFI-Abgabe für Server und Infrastruktur auch in der Buchhaltung direkt einem separaten Buchungskonto zuzuweisen.


Der Geldeingang des NRW-Projekts muss laut Steuerberater nicht als Einnahme versteuert werden. Daher ist eine Rückzahlung bisher nicht aufgebrauchter Mittel auch nicht zwingend erforderlich.


Entlastung des Vorstandes


Nachdem Klaus die Entlastung des Vorstandes beantragt hat, wird gefragt, ob eine geheime Abstimmung gewünscht ist. Dem ist nicht so.


Der Vorsitzende Ingomar Otter und der stellvertretende Vorsitzende Matthias Walther werden einstimmig entlastet.


Der Kassenwart Kevin Chiang wird einstimmig entlastet.


Gemeinnützigkeit vorerst nicht anstreben =


Ingomar beantragt, dass die Mitgliederversammlung beschließt bis auf Widerruf keine Gemeinnützigkeit anzustreben.


Der Grund dafür ist, dass die jetzige Situation der Nicht-Gemeinnützigkeit bisher keine negativen Folgen hatte. Zur Zeit haben wir keine Rechenschaft im Bezug auf gemeinnützige Verwendung abzulegen und benötigen bei Ausgaben keine vorherige Prüfung. Der Aufwand der Beantragung und die Konsequenzen der Gemeinnützigkeit würden viel Aufwand verursachen. Eine Wiedervorlage ist jedoch nötig, sobald wir große Gewinne erwirtschaften und versteuern müssen. Ebenfalls sollte bei erheblich großen potentiellen Spenden erneut über die Gemeinnützigkeit gesprochen werden.


Der Antrag wird Antrag wird einstimmig angenommen.


Diskussionspunkt: Kleinunternehmerregelung weiter beibehalten oder MwSt. abführen?


Auch bei diesem Diskussionspunkt gab es bisher keine negativen Folgen der jetzigen Situation. Die genauen Folgen und deren Aufwand sind nicht im vollen Umfang klar.


Es wird einstimmig angenommen, dass die jetzige Kleinunternehmerregelung weiterhin genutzt werden soll.


Neuregelung des Beitrages


Gewünscht wird die Beiträge in eine extra Ordnung zu packen um bei Bedarf diese ohne die Satzung zu verändern anpassen zu können.


Die Versammlungsteilnehmer bemerken, dass wir bereits eine separate Beitragsordnung haben.


Neuwahl des Vorstandes und Kassenprüfers


Die Wiederwahl des bisherigen Vorstandes und Kassenwarts wird vorgeschlagen. Als Kassenprüfer wird Klaus Skoczko vorgeschlagen. Es werden keine weiteren Vorschläge unterbreitet.


Es wird die Wiederwahl des Vorstandes en bloc vorgenommen. Es werden einstimmig gewählt:


  • Vorsitzender: Ingomar Otter
  • Stellv. Vorsitzender: Matthias Peter Walther
  • Kassenwart: Kevin Chiang


Ebenfalls einstimmig wird Klaus Skoczko als Kassenprüfer gewählt.


Verschiedenes


Analoges Postfach für den Verein @tim


Siehe Forenbeitrag: https://forum.freifunk-muensterland.de/t/mv-antrag-einrichtung-eines-postfachs/1976


Matthias bittet darum kein Postfach einzurichten, damit dieses auch nicht regelmäßig geleert werden muss.


Der Antrag zur Einrichtung eines Postfachs wird einstimmig abgelehnt.


Spontane Diskussionspunkte


Nächste Einladung in Papierform?


Um auch die weniger aktiven Mitglieder einzuladen schlägt, Sebastian vor die Einladung anders als bei der Gründung und in der Satzung festgehalten in Papierform zu verschicken.


Stimmen dafür: 1
Stimmen dagegen: 6


Der Antrag wird abgelehnt.


Homepage-Erweiterung


Das jetzige und eine weiteres CMS in Beta-Form liegen „halbfertig“ im Netz. Alle Anwesenden sind sich einig, dass kein Blog oder ähnliches gewünscht ist. Jedoch werden mehr statische Inhalte benötigt. Zum Beispiel Links zum Handout, Sponsoring und eine Erklärung, wie wir andere Communities unterstützen können.


Ingomar bittet um Zusendung von Inhalt, der dann einfach von ihm oder vom Autor direkt in das vorhandene Git eingetragen werden kann.


Mitgliedsbeiträge wenn gewünscht per Lastschrift einziehen?


Eine Lastschrift kostet den FFI 20 ct pro Einzel-Vorgang und etwas weniger bei Sammel-Lastschrift-Vorgängen.


Es wird einstimmig beschlossen, dass Mitgliedsbeiträge ab sofort auf Wunsch des Mitglieds auch per Lastschrift eingezogen werden können.


Kevin schickt SEPA-Mandat-Vorlagen an alle Mitglieder.


Ende der Mitgliederversammlung


Ingomar beendet die Versammlung um 14:45 Uhr.


Anhang



1 Comment

  1. Bitte gebt mir eine kurze Info, warum der Verein nicht gemeinnützig sein soll (Gemeinnützigkeit vorerst nicht anstreben =). Danke!